Prävention und Umgang mit Mobbing als Aufgabe betrieblicher Interessenvertretungen Teil 1

08.11.2021 - 12.11.2021 | Hamburg

Im Seminar behandeln wir das Phänomen Mobbing und seine alltäglichen Wirkungen auf Betroffene und Betriebe, um Sie als Interessenvertreter/-in bei der Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten sowohl im konkreten Fall als auch als präventive Maßnahme zu unterstützen.

Die Schulungsinhalte in Stichworten:

  • Mobbing: Erscheinungsformen und Dynamik
  • Auswirkungen auf Betroffene, auf die ´unbeteiligten´ Kolleginnen und Kollegen und den Betrieb
  • Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung und anderer betrieblicher Akteure
  • Unterscheidung zwischen Beratung und Vermittlung/Schlichtung
  • Training verschiedener Gesprächssituationen, Schwerpunkt: Beratung von Mobbing-Betroffenen
  • Bearbeitung eigener Konfliktfälle
  • Im Ansatz: Gesetzeslage und Rechtsprechung
  • Im Ansatz: Inhalte von Betriebs-/Dienstvereinbarungen
  • Möglichkeiten der Prävention – u.a. über betriebliche Öffentlichkeitsarbeit

Das Seminar auf einen Blick

Datum & Dauer:
Montag, 08.11.2021 - Freitag, 12.11.2021

Anmeldeschluss: 10.09.2021

Veranstaltungsort:

Die Hotelgarage bietet Platz für 130 Fahrzeuge und kostet EUR 22,- pro Tag. Die 9 Parkplätze vor dem Hotel kosten EUR 15,- pro Tag und EUR 2,- pro Stunde.

Freistellung nach:
  • § 37 Abs. 6 BetrVG
Kategorie:
  • Prävention und Umgang mit Mobbing – Teil 1
Veranstaltungsgebühr:
1.185,00 €

zzgl. Tagungspauschale: 378,00 €
zzgl. 4 Übernachtungen: 476,00 €

Der Preis für die Übernachtung bezieht sich auf Zeiten außerhalb von Messen. Zu Messezeiten kann der Preis pro Übernachtung höher ausfallen.

Anmeldung:

Für dieses Seminar sind noch Plätze frei.

Jetzt anfragen